Datenschutzerklärung

Wer wir sind

Die Adresse unserer Website ist: https://be-communicative.de.

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Kommentare

Es gibt keine Kommentarfunktion. Daher werden auch keine Daten generiert.

Medien

Es gibt keine Funktion zum Hochladen von Medien. Daher werden auch keine Daten generiert.

Kontaktformulare

Es gibt kein Kontaktformular. Daher werden auch keine Daten generiert.

Cookies

„Ein Cookie (englisch [ˈkʊki]; zu Deutsch Keks oder Plätzchen; auch Magic Cookie, engl. für magisches Plätzchen) ist ein kurzes Datenpaket, welches zwischen Computerprogrammen ausgetauscht wird und für diese keine besondere Bedeutung hat. Der Begriff wird oft synonym zu den HTTP-Cookies im World Wide Web verwendet, dabei handelt es sich um eine Spezialform des Magic Cookies, welches zwischen Webbrowser und Webserver ausgetauscht wird, für diese aber völlig bedeutungslos ist und erst für die Webanwendung, z. B. einen Online-Shop, eine Bedeutung erhält, etwa den Inhalt eines virtuellen Warenkorbes.“

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Cookie)

Beim Besuch dieser Webseiten werden keine Cookies generiert und gespeichert.

Daten, die von unserem Seitenbetreiber „Strato AG“ gesammelt werden

Diese Website läuft auf den Servern des Hosters „Strato AG“. Strato sammelt Verbindungsdaten, sogenannte Log-Files. Dazu schreibt Strato in seinen Ausführungen zum Datenschutz „Welche Daten erheben wir„.

Daten, die von Strato AG erhoben werden:

  • Kunden-Domain: Wir erfassen, zu welcher Domain Log-Daten gespeichert werden. Das wäre also zum Beispiel „DeineWunschdomain.de“.
  • Anonymisierte Client-IP: Um zu erkennen, von wo aus unsere Server gegebenenfalls angegriffen werden, erheben wir IP-Adressen. Diese speichern wir branchenüblich maximal sieben Tage lang. Danach werden sie anonymisiert. Aus Datenschutzgründen kannst Du jedoch die IP-Adressen in dem Logfile von Beginn an nur anonymisiert einsehen. Ein Beispiel: Aus 123.456.789.001 wird anon-123-456-165-41.invalid.
  • Timestamp: Dahinter verbirgt sich die Angabe, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit der Besucher Deine Website aufgerufen hat.
  • Request-Zeile: Dies ist der Pfad der Ziel-Adresse ohne die Domain. Wenn der Besucher auf ein Bild Deiner Website klickt, steckt dahinter die URL „DeineWebsite.de/bild.jpg“. Die Request Zeile lautet dann „/bild.jpg“.
  • Status Code: Sicherlich hast Du schon mal eine 404-Seite gesehen. Diese wird immer dann angezeigt, wenn eine aufgerufene Seite oder Datei nicht gefunden werden kann. 404 ist dabei der Status Code, der Dir sagt, dass der Besucher eine nicht vorhandene Seite aufrufen wollte. Die Internet Assigned Numbers Authority hat noch eine Vielzahl an weiteren Status Codes definiert, die für die Fehleranalyse hilfreich sind: 200 bedeutet zum Beispiel OK – hier konnte der Nutzer Deine Seite also fehlerfrei aufrufen.
  • Größe des Response Bodies: Wenn der Besucher auf Deine Website geht, lädt er temporär Daten herunter. Das sind zum Beispiel die Bilder und Texte, die er in seinem Browser sieht. Die Log-Datei gibt an, wie groß diese Daten sind.
    • Referer, der vom Client gesendet wurde: Dieses Feld zeigt Dir an, von welcher Seite der Besucher Deiner Website gekommen ist.
     
    • User Agent, der vom Client gesendet wurde: Hier findest Du zum Beispiel Angaben zur Art und Version des Browser und dem Betriebssystem, das der Besucher nutzt.
  • Remote User: Im Normalfall bleibt diese Feld leer. Wir speichern nur dann Daten hierzu, wenn auf Deiner Website ein Anmeldeprozess vorhanden ist, der auf http-Basicauth basiert. Das ist ein mittlerweile veraltetes Verfahren, mit dem sich der Besucher gegenüber Deiner Website authentifzieren kann, indem er sich zum Beispiel in einen Kundenbereich einloggt. Mittlerweile nutzt die große Mehrzahl der Websiten allerdings ein anderes Verfahren, das mit Javascript arbeitet. In diesem Fall wird kein Remote User gespeichert.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Die Seiten zum Dialogprozess enthalten eingebettete Videos. Diese liegen auf den Seiten von Youtube. Also werden beim Aufrufen dieser Seiten seitens Google Daten erhoben. Hierzu zählen, wenn Sie ein Google Konto haben Ihr Name, Ihre E-Mail Adresse, Telefonnummer und Geburtsdatum. Haben Sie kein Konto, dann sind es die IP-Adresse Ihres Standortes, der Browser, den Sie verwenden u.a.m.

Mehr zu Datenschutz und Youtube finden Sie auf den Seiten von datenschutz.org.

Analysedienste

Es kommen keine eigenen Analysedienste zum Einsatz.

Mit wem wir Ihre Daten teilen

Da wir keine Daten sammeln, teilen wir auch keine mit irgendwem.

Wie lange wir Ihre Daten speichern

Siehe oben. Es gibt nichts, was wir aufbewahren.

Welche Rechte Sie an Ihren Daten haben

Wenn Sie ein Konto auf dieser Website besitzen oder Kommentare geschrieben haben, können Sie einen Export Ihrer personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die Sie uns mitgeteilt habe. Darüber hinaus können Sie die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Dies nur zur Information. Da es jedoch keine gesammelten Daten gibt, wird auch nichts vorhanden sein, von dem wir Sie unterrichten könnten.

Wohin wir Ihre Daten senden

Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.

Siehe oben. Keine Kommentare, keine Spam-Überwachung, keine automatisierten Dienste.

Ihre Kontakt-Informationen

Siehr oben.

Weitere Informationen

Wie wir Ihre Daten schützen

Indem wir sie überhaupt nicht sammeln oder inrgendwie mit ihnen in Kontakt kommen. Sammeln Sie Ihre Daten selber und passen Sie gut darauf auf!

Welche Maßnahmen wir bei Datenschutzverletzungen anbieten

Die beste Maßnahme besteht darin, keine Daten zu sammeln. Die viel bessere besteht darin, keine Daten preis zu geben.

Von welchen Drittanbietern Ihre Daten erhalten

Wir erhalten keine Daten von Drittanbietern.